close

Campus - 28.02.2023 - 11:32 

SQUARE feiert mit Tag der offenen Tür seinen ersten Geburtstag

Rund 3000 Besucherinnen und Besucher erlebten am «Open SQUARE» ein abwechslungsreiches Programm und tauschten sich mit HSG-Studierenden und Alumni aus. Von Studentenreporterin Lara Ziegler.

Am 24. Februar 2023 jährte sich die Eröffnung des HSG SQUARE zum ersten Mal. Knapp fünf Jahre nach Beginn des Projekts im Jahr 2017 hatte das neue Gebäude der HSG im Februar 2022 erstmals seine Türen für Studierende und Gäste geöffnet. Anlässlich des ersten Geburtstags und des 125. Jubiläums der Universität St.Gallen fand am 25.02.2023 der Tag der offenen Tür «Open SQUARE» statt. Den ganzen Tag über wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, das von verschiedensten Vereinen und Instituten der Universität organisiert wurde. Paneldiskussionen und Infostände lockten zahlreiche Besucherinnen und Besucher an und boten Jung und Alt einen aufregenden Tag.

HSG Rektor Prof. Bernhard Ehrenzeller eröffnete den Tag der offenen Tür mit einer Rede und gab Einblicke in die Entstehung und den Bauablauf des Gebäudes. Das Projekt startete 2017 mit einem Architekturwettbewerb und wurde nach Erhalt der Baubewilligung im Juli 2019 innerhalb von knapp drei Jahren in die Tat umgesetzt. Ein besonderes Bauelement: Eine Zeitkapsel, die im Fundament des Gebäudes verbaut wurde, in welcher sich Zettel mit Wünschen und Erwartungen an das Gebäude befinden. SQUARE ist inspiriert von den Lernzentren anderer international angesehener Universitäten, es soll allerdings viel mehr sein als ein gewöhnliches Learning Center, nämlich ein freier Denk- und Begegnungsraum und damit, so Rektor Ehrenzeller ein «place to be».

Paneldiskussion zum Krieg gegen die Ukraine

Paneldiskussion zum Krieg gegen die Ukraine

Doch nicht nur die Eröffnung des SQUARE jährt sich zum ersten Mal, auch die russische Invasion der Ukraine begann am 24. Februar des vergangenen Jahres. Daher widmete die Universität zahlreiche Programmpunkte der Aufklärung über die Geschehnisse in der Ukraine und dem Sammeln von Spenden. Zu Beginn fand eine Paneldiskussion mit dem Titel «A lost generation? Rebuilding education after a year of war in Ukraine» statt. Neben Ulrich Schmid, HSG-Professor für osteuropäische Kultur und Gesellschaft, nahmen Lisa Yasko, Mitglied des ukrainischen Parlaments und Anna Povstemska, ukrainische Studentin, an der Diskussion teil und tauschten sich über die Situation in der Ukraine aus. Dabei ging es vor allem um die Perspektive für die jüngere Generation.

Anna Povstemska gab Einblicke in ihren Alltag als Studentin in der Ukraine. Nachdem die ersten zwei Jahre ihres Studiums durch die Pandemie stark eingeschränkt waren, wurde ihr Studium nur wenige Monate später aufgrund des Krieges unterbrochen. Im Februar 2022 war die Studentin gezwungen für einige Monate nach Deutschland zu ziehen, wo sie bei einer deutschen Familie unterkam. Als die ukrainischen Institutionen ihren Bildungsauftrag Ende April wieder aufnehmen konnten, kehrte auch Anna zurück in die Ukraine, um ihr Studium fortzuführen. Im Fokus der Diskussion stand die Zukunft der jungen Ukrainerinnen und Ukrainer und die Frage, wie sehr diese durch den Krieg und seine Folgen eingeschränkt wird. Die Sprecher waren sich einig, dass die junge Generation nicht verloren ist, jedoch starke Traumata erlebt, die tiefgründiger Aufarbeitung und Erholung bedürfen.

Auch die Parlamentsabgeordnete Lisa Yasko war zu Beginn des Krieges gezwungen ihr Zuhause in Kiew zu verlassen und engagiert sich seither für die Ukraine in ganz Europa.  Als Vertreterin der Organisation «The Light Will Win» begleitete sie das gesamte Event und informierte nicht nur über die Situation in der Ukraine, sondern regte die Besucherinnen und Besucher auch an, mit einer kleinen Spende selbst zu helfen.

Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz (KI)

Ein weitere Paneldiskussion beschäftigte sich mit dem Thema künstliche Intelligenz (KI). Vier HSG-Professor:innen diskutierten über die Risiken und Chancen der neuen Techniken. Über 30 Jahre stetige Entwicklung habe im Bereich der KI bis heute stattgefunden. Mehr denn je stelle sich daher die Frage nach den Auswirkungen auf die verschiedenen Lebensbereiche. In der Diskussion ging es beispielsweise um die KI-gestützte Auswahl passender Kandidat:innen für eine Arbeitsstelle, den neuen Chatbot von OpenAI «ChatGPT» und ethische Fragen rund um den Einsatz künstlicher Intelligenz.

Sport, Kunst und weitere interaktive Programmpunkte

Neben Diskussionsrunden und Infoständen gab es zahlreiche interaktive Stände und Programmpunkte von studentischen Vereinen. Gäste hatten die Möglichkeiten, an einer Podcast-Aufnahme teilzunehmen und Statements zum SQUARE abzugeben, an der Erstellung eines NFT-Kunstwerks mitzuwirken oder ein eigenes Design für ein Fenster des SQUARE zu entwickeln. Für die jungen Besucherinnen und Besucher gab es eine Schnitzeljagd, diverse Spiele und ein Teddybär-Spital, in dem die Kinder, kleine flauschige Patienten behandeln konnten.

Lara Ziegler studiert BWL im 5. Bachelorsemester.

Weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Sa
25.02.
11:00
-
18:00
Öffentliche Veranstaltungen

Open SQUARE

Die HSG wird 125 Jahre alt – SQUARE wird 1. Anlässlich dieser beiden Geburtstage öffnet sich die Universität St.Gallen am SQUARE der Öffentlichkeit.
ReferentIn:
Diverse (siehe Eventbeschreibung)
Ort:
HSG SQUARE
Do
20.04.
-
Sa
22.04.
08:00
-
17:00
Öffentliche Veranstaltungen

Schweizer Jugend forscht – 57. Nationaler Wettbewerb

Das Finale des Nationalen Wettbewerbs Schweizer Jugend forscht (SJf) findet vom 20.-22. April im SQUARE der Universität St.Gallen statt.
ReferentIn:
Diverse (siehe Eventbeschreibung)
Ort:
HSG SQUARE
Sa
13.05.
11:00
-
17:30
Öffentliche Veranstaltungen

HSG forscht! Was? Wie? Wozu?

Wir laden herzlich dazu ein, einen Tag lang in unsere Forschung einzutauchen, Forschungstrends zu entdecken und über aktuelle Herausforderungen zu diskutieren.
ReferentIn:
Diverse (siehe Eventbeschreibung)
Ort:
HSG SQUARE
Sa
13.05.
10:00
-
12:00
Öffentliche Veranstaltungen

Dies academicus

Am 13. Mai feiern wir den 125. Geburtstag der Universität St.Gallen. Anlässlich
ReferentIn:
Diverse (siehe Eventbeschreibung)
Ort:
Universität St.Gallen Raum A 02-001 (Aula)

Mehr zum Thema

north