close

Exzellent studieren

Eine hohe Qualität auf einen Blick erkennen – Rankings sind für Sie wie für uns eine wichtige Orientierung. Wir freuen uns über die seit vielen Jahren regelmässigen Topplatzierungen in den wichtigsten nationalen wie internationalen Rankings für Wirtschaftsuniversitäten. Auch Akkreditierungen führen zu einer andauernd hohen, extern geprüften Qualität und zur ausgezeichneten Reputation der Universität St.Gallen (HSG) bei.

Wo kann ich am besten studieren? Woran erkenne ich eine hohe Qualität der Lehre, insbesondere wenn ich mich am anderen Ende der Welt befinde? Wie kann ich eine andere Universität mit der HSG vergleichen? Rankings erleichtern Ihnen die Suche nach der für Sie passenden Universität. Die HSG nimmt an den wichtigsten Rankings für Business Schools und zur Beurteilung der Qualität wirtschaftswissenschaftlicher Forschung teil:

 

Aktuelle Rankings der HSG

Masters in Management: Platz 1

Die Rankings der «Financial Times (FT)» führen die Universität St.Gallen seit Jahren in den Top 10 der besten Wirtschaftsuniversitäten: Beim Ranking «Masters in Management» inzwischen seit 2011 durchgehend auf Platz 1 weltweit, beim Ranking «European Business Schools» derzeit auf Platz 5.
 

Betriebswirtschaftliche Forschung: Platz 1

Das Ranking der WirtschaftsWoche listet die forschungsstärksten Betriebswirte im deutschsprachigen Raum auf und erstellt darauf basierend eine Liste der in der Forschung führenden Hochschulen.

 

Volkswirtschaftliche Forschung: Platz 8

Das Handelsblatt-Ranking listet die forschungsstärksten Volkswirte im deutschsprachigen Raum auf und erstellt darauf basierend eine Liste der in der Forschung führenden Hochschulen.

Akkreditiert für Weltklasse

Die HSG verfügt über die sogenannte «Triple Crown» der internationalen Akkreditierungen von Wirtschaftsuniversitäten. Dieses Qualitätsmerkmal dürfen weltweit nur etwa ein Prozent der Universitäten tragen. Mit der «Triple Crown» sind die drei wichtigsten institutionellen Akkreditierungen für Business- und Management-Universitäten gemeint. Sie dienen der Transparenz, der Qualitätssicherung und der Orientierung bei der Auswahl einer Wirtschaftsuniversität, indem die teilnehmenden Universitäten einen standardisierten Kriterienkatalog durchlaufen. Was Sie davon haben? Einen in Wissenschaft und Arbeitsmarkt weltweit hochangesehenen Abschluss, der höchste akademische und ethische Standards erfüllt - oder kurz: ein exzellentes Studium!

Akkreditierungen sind neben Rankings und Erfahrungsberichten die wohl wichtigsten Kriterien, um sich für eine Universität zu entscheiden – nutzen Sie alle, um sich von der Leidenschaft für Qualität an der HSG ein eigenes Bild zu machen. Wussten Sie schon, dass sich rund 87 Prozent der Absolvent:innen der HSG wieder für die HSG entscheiden würden?

Mitglied in einflussreichen Netzwerken

Auch Mitgliedschaften sagen etwas über die internationale Anerkennung
und die Reputation einer Universität aus. Die HSG ist derzeit in
folgenden Kooperationen und Initiativen Mitglied.

Die Global Alliance in Management Education (kurz: CEMS, was für den Gründungsnamen «Community of European Management Schools» steht) ist eine Kooperation von führenden Wirtschaftsuniversitäten, Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen. Das aus diesem Konsortium hervorgegangene Studienprogramm Master in Management (MIM) steht überdurchschnittlich erfolgreichen Studierenden mit globalen Karrierezielen offen und wird im Ranking des Economist regelmässig in den Top Ten geführt.

Mehr erfahren

Die Association of Professional Schools of International Affairs (kurz: APSIA) bringt führende Wirtschaftsuniversitäten unter Aspekten der internationalen Beziehungen zusammen. Ihre Ziele sind neben dem akademischen Austausch auf höchstem Niveau die ständige Verbesserung der internationalen Beziehungen, der globale Wohlstand sowie Sicherheit und Frieden für alle Menschen.

Mehr erfahren

Das Netzwerk «Partnership in International Management» (kurz: PIM) ist seit 1973 ein internationaler Zusammenschluss führender Wirtschaftsuniversitäten. Die HSG ist seit 1990 Mitglied und fördert so den Austausch von führendem Managementwissen, denjenigen zwischen Dozierenden und Studierenden, gemeinsame Forschungsprogramme sowie transnationale Projekte.

Mehr erfahren

Das Global Business School Network (kurz: GBSN) ist eine weltweite Vereinigung zum Wissenstransfer von Management-Know-how in ärmere Regionen der Welt. Die HSG verfolgt ihren integrativen Ansatz zum Entfalten von Impact in Wirtschaft und Gesellschaft durch Managementtalente weltweit, um Fortschritt und Entwicklung für alle zu ermöglichen.

Mehr erfahren

SIGMA steht für «Societal Impact and Global Management Alliance», ein Netzwerk von Universitäten, die sich für den Wissenstransfer von Erkenntnissen zu Leadership sowie Social Responsibility and Sustainability aus Forschung und Lehre zusammengeschlossen haben. Die weltweit neun Universitäten zielen auf den gesellschaftlichen Impact von Erkenntnissen in den Sozialwissenschaften und deren Überführung in die Managementpraxis.

Mehr erfahren

«Principles for Responsible Management Education» ist eine Initiative der Vereinten Nationen (UN), die 2007 gegründet wurde. Ihr Ziel ist die verantwortungsbewusste Ausbildung von Führungskräften für den gesellschaftlichen Wandel auf dem Weg, eine Balance zwischen wirtschaftlichen und nachhaltigen Zielen zu erreichen. Die Initiative ist heute eine der bedeutendsten Verbindungen zwischen den UN und den führenden Universitäten für Wirtschaft und Management.

Mehr erfahren

Die dringendsten Umweltprobleme durch Engagement und die Führungsrolle des Unternehmenssektors bewältigen helfen - dafür wurde die Alliance for Research on Corporate Sustainability (ARCS) als Partnerschaft zwischen akademischen Einrichtungen gegründet. Sie will Daten und Vernetzungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen, die die Forschung zur unternehmerischen Nachhaltigkeit erleichtern. 

Mehr erfahren

Exzellenz für Ihren Impact

From insight to impact. Unser Claim fasst das Versprechen der HSG für Sie prägnant zusammen. Nehmen Sie uns beim Wort und messen Sie uns an unserem Exzellenzanspruch, der in ein strategisches Qualitätsmanagement eingebettet ist.

Die Universität St.Gallen verbindet Exzellenz in der Anwendungsforschung mit einer internationalen Perspektive und Praxistransfer. Gewonnene Erkenntnisse entfalten ihren Impact in der Praxis, Wissen teilen wir mit der Gesellschaft. Die HSG ist weit mehr als ein Lernplatz. Sie ist ein Treffpunkt für engagierte Menschen, die einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und zu Ihrer persönlichen Entwicklung leisten. Der praxisbezogene Impact treibt die HSG übrigens seit jeher an. Denn es war eine praktische betriebswirtschaftliche Fragestellung in der damals blühenden St.Galler Textilindustrie, die zur Gründung der Universität im Jahr 1898 führte.

Seitdem zieht es Menschen an die HSG nach St.Gallen, die aus dem Gewinn für die Gesellschaft die Motivation für ihr leidenschaftliches Engagement ziehen. Das führt zu exzellenter Forschung und Lehre. In der Studierendenschaft führt die Ausrichtung am Impact zu einer Gemeinschaft mit überdurchschnittlichem Engagement und einem Leistungswillen, der sich durch ein herzliches Miteinander und dem Nutzen für die Gemeinschaft auszeichnet.

Von diesem Mindset werden auch viele Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Gesellschaft und dem öffentlichen Leben allgemein angelockt, die ihr Best-Practice-Wissen und ihre Erkenntnisse mit Studierenden wie auch der Öffentlichkeit teilen. Daraus resultieren kreative Austauschformate, die aus der HSG einen exzellenten Innovationsplatz und ein Labor für Impact in den wichtigsten Fragen unserer Zeit machen. Was Sie davon haben? Ein exzellentes Studium mit Impact-Erlebnis! Sehen Sie Beispiele Ihrer zukünftigen Professor:innen, was sie angetrieben hat, um ihre Forschungsprojekte zu Siegern bei den Impact Awards 2022 zu machen:

Watch now

Watch now

Watch now

north