close

Campus - 03.01.2024 - 08:00 

125 Jahr HSG: das Jubiläum in Bildern

Das Jubiläumsjahr bot mit vielfältigen Veranstaltungen Gelegenheiten, gemeinsam zu feiern – und die HSG, die seit 125 Jahren in St.Gallen und der Region verwurzelt ist, besser kennenzulernen.

Am 26. Mai 1898 beschloss der St.Galler Kantonsrat die Gründung einer «Höheren Schule (Akademie) für Handel, Verkehr und Verwaltung». Knapp ein Jahr später begann der Unterricht mit gerade mal sieben Studenten. 125 Jahre später ist die Universität St.Gallen mit über 9600 Studierenden eine prägende Institution der Ostschweiz. Dies wurde im Jubiläumsjahr gebührend gefeiert.

 

 

Zum Auftakt der Feierlichkeiten lud die HSG zum Tag der offenen Tür im SQUARE ein.

Im Zentrum stand das Engagement der Studierenden – zahlreiche studentische Vereine bereicherten den Tag mit Musik, Kultur, Sport und Spiel.

Studierende der akademischen Verbindung AV Notkeriana im Gespräch mit Alt-Rektor Rolf Dubs und Rektor Bernhard Ehrenzeller über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der HSG.

Höhepunkt des Jubiläumsjahres war der «Dies academicus».

Bundesrätin Karin Keller-Sutter und Albert Kriemler wurden zur Ehrensenatorin und zum Ehrensenator ernannt.

Der Unichor umrahmte den Festakt.

Tanzperformance und das Entrollen der Stoffbahnen: Im Anschluss an den traditionellen Dies academicus fand im SQUARE die Vernissage der Jubiläumsfestschrift statt.

Podiumsdiskussion mit der Autorin der Festschrift Sieglinde Geisel, Prorektor Ulrich Schmid und Gulnaz Partschefeld.

Besucher beim Entdecken der begehbaren Festschrift.

Das Programm «HSG forscht» bot Einblick in die Forschungslandschaft der Universität. Gäste konnten beispielsweise in die virtuelle Welt eintauchen.

Akku laden mit Muskelkraft: unsere jungen Besucher haben sich besonders in Zeug gelegt und ganz schön viel Watt erzeugt.

Bei einem Podium diskutierten Fachleute über die Entwicklung von ChatGPT und KI an Hochschulen.

Ein besonderes Highlight im Juni: Über 1100 Mitarbeitende feierten gemeinsam auf der Piazza vor dem Hauptgebäude.

Das musikalische Rahmenprogramm gestalteten HSG-Angehörige unter dem Motto «HSG's got Talents»; so auch die «Blues Brothers» mit Rektor Bernhard Ehrenzeller.

Auch Professor und Countrymusiker Kuno Schedler sorgte zusammen mit Studierenden für ausgelassene Stimmung. Denn: «HSG, du bisch viel meh als dis Klischee.»

Zum Auftakt der zweiten Jubiläumshälfte lud ein Symposium internationale Gäste und Studierende zum Thema «Zukunft der Universitäten» ein.

Zur Eröffnung forderte Schriftsteller Lukas Bärfuss, kritisches und systemisches Denken zu fördern.

Auch am Folgetag bot das weltweit erfolgreiche Diskursformat «TEDxHSG», in einer Spezialausgabe der Universität, ein abwechslungsreiches Programm.

Zum Abschluss ein bunt-verspieltes Kunstwerk für die HSG: eine Skulptur aus recyceltem Plastik, die der englische Mixed-Media-Künstler Lewis Davidson geschaffen hat.

Der Name «St.Gallen Clicker» verweist auf das Geräusch beim Zusammenstecken von Plastik, das Davidson im Laufe des Jahres an der HSG eingesammelt hat.

Das Werk wurde in die öffentlich zugängliche Kunstsammlung der HSG überführt – und lädt im SQUARE zum Entdecken ein.

Das «Miteinander» ist eine wichtige Säule der HSG-Community. Das Jubiläumsjahr hat dies in besonderer Weise gefördert. Es gab viel Gelegenheit, miteinander zu feiern, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Ausserdem wurden an den verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen Beziehungen geknüpft und gefestigt – zwischen HSG-Angehörigen und St.Galler:innen aller Generationen. 

Weitere Informationen und Publikationen zum Jubiläumsjahr finden Sie unter: hsg.ch/125

Videos zum Jubiläumsjahr

Diesen Inhalt aktivieren

Inhalt erfordert Bestätigung

Akzeptieren
Mehr

Jubiläumsfest für Mitarbeitende

Diesen Inhalt aktivieren

Inhalt erfordert Bestätigung

Akzeptieren
Mehr

International Symposium

Diesen Inhalt aktivieren

Inhalt erfordert Bestätigung

Akzeptieren
Mehr

St.Gallen Clicker

north