close

Leute - 01.02.2024 - 08:00 

Berufung: Seraina Grünewald

Prof. Dr. Seraina Grünewald ist seit 1. Februar 2024 Ordentliche Professorin für Internationales Wirtschaftsrecht und Finanzrecht an der Universität St.Gallen.
Berufung: Seraina Grünewald

Prof. Dr. Seraina Grünewald schloss ihr Bachelor- und Masterstudium in Rechtswissenschaften an der Universität Bern in den Jahren 2005 und 2006 ab. Die Anwaltsprüfung absolvierte sie im Jahr 2008. Anschliessend promovierte Prof. Dr. Seraina Grünewald mit summa cum laude an der Universität Zürich im Jahre 2012 mit ihrer Arbeit «The Resolution of Cross-Border Banking Crises in the European Union – A Legal Study from the Perspective of Burden Sharing». Während ihrer Promotionszeit forschte sie als wissenschaftliche Assistentin an der Universität Zürich und als Absolventin des Fund Internship Program am Internationalen Währungsfonds in Washington, DC. Als Gastforscherin besuchte sie die Harvard Law School, die Yale Law School und die Columbia Law School. Nach ihrer erfolgreichen Promotion arbeitete Prof. Dr. Seraina Grünewald bei der Europäischen Zentralbank und ging danach als Postdoktorandin an die Universität Lichtenstein. Im Jahr 2013 wurde sie zur Assistenzprofessorin für Finanzmarktrecht an die Universität Zürich berufen. Sie forschte und lehrte dort sechs Jahre, bevor sie im Jahr 2019 den Ruf der Radboud University Nijmegen auf eine ordentliche Professur annahm.

Prof. Dr. Seraina Grünewald ist Vorstandsmitglied des European Banking Institute (EBI), academic fellow am Jean Monnet Centre of Excellence on European Union Sustainable Finance and Law (EUSFiL) und Mitglied des Committee on International Monetary Law der International Law Association (MOCOMILA).

Forschung zur Rolle der Zentralbanken, der Digitalisierung von Geld und der Entwicklung von nachhaltigen Wirtschaftsprozessen

Prof. Dr. Seraina Grünewald forscht zur Rolle der Zentralbanken, der Digitalisierung von Geld und der Entwicklung von nachhaltigen Wirtschaftsprozessen. Ihre Publikationen sind in führenden Fachzeitschriften und internationalen Verlagen erschienen. In ihren Forschungsprojekten arbeitet sie regelmässig in internationalen und interdisziplinären Teams mit Ökonominnen und Ökonomen sowie Managementwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zusammen.

Ihre Forschung spricht durch die wirtschaftlich und gesellschaftlich relevanten Themen ein breites Publikum an. Prof. Dr. Seraina Grünewald ist eine gefragte Expertin internationaler, europäischer und Schweizer Behörden und hat u.a.  den Internationalen Währungsfonds, die Europäische Zentralbank, den Europäischen Stabilitätsmechanismus und die FINMA beraten.

Lehre auf allen akademischen Stufen

Prof. Dr. Seraina Grünewald lehrt auf allen akademischen Stufen auf Deutsch, Englisch sowie Niederländisch. Ihre Veranstaltungen ermöglichen den Studierenden einen direkten Austausch mit internationalen Forscherinnen und Forschern sowie Vertretern und Vertreterinnen von Behörden und aus der Privatwirtschaft. Ausserdem unterrichtet Prof. Dr. Seraina Grünewald seit Jahren regelmässig und erfolgreich im Weiterbildungsbereich, u.a. im Rahmen von Kursen im Bereich Sustainable Finance und Bankenabwicklung am European University Institute in Florenz.

Bei diesem Ordinariat handelt es sich um eine mit Drittmitteln finanzierte Stiftungsprofessur, den «Lemann Chair».

Entdecken Sie unsere Themenschwerpunkte

north