close

FAQ Bibliothek

Vom Recherchieren übers Ausleihen bis hin zu Gebühren - gerne beantworten wir hier Ihre häufig gestellten Fragen.

Die HSG-Bibliothek ist eine öffentliche Bibliothek. Hier finden Sie alle Angaben zur Einschreibung und Ausleihe.

Reservationen und Postversandaufträge können Sie in Ihrem Bibliothekskonto stornieren.

Sobald eine Postversand-Bestellung ausgeführt ist und die Versandbestätigung per E-Mail verschickt wurde, kann diese nicht mehr storniert werden. Die Kosten von CHF 12.- werden Ihrem Bibliothekskonto verrechnet.

Die Lieferkosten von bereits versendeten Kurierdokumenten werden auch bei Stornierung durch die gewählte Abholbibliothek verrechnet. Sie betragen CHF 6.- pro Dokument.

Über swisscovery mittels SLSP-Kurier bestellte Dokumente können auch wieder via Kurier retourniert werden. Dabei muss der Transferzettel, welcher bei Abholung vor Ort dem Buch beiliegt, als Beleg vorgewiesen werden. Diese Dienstleistung kostet für beide Transportwege CHF 6.- pro Dokument. Weitere Informationen zum Bestellvorgang finden Sie hier.

HSG-Medien können kostenlos in die Bibliothek Hauptpost bestellt und retourniert werden. Um kostenpflichtige Mahnungen zu verhindern, müssen für den Rücktransport mindestens zwei Tage in die Leihfrist eingerechnet werden. In der Hauptpost sind nur physische Rückgaben möglich, das Dokument bleibt aber bis zur Ankunft in der HSG ausgeliehen auf dem Benutzungskonto. Weitere Informationen zum Bestellvorgang finden Sie hier.

Ja, die Rückgabe kann auch per Post erfolgen (Adresse: Universität St. Gallen, Bibliothek, Dufourstr. 50, 9000 St. Gallen). Als Rückgabedatum gilt der Tag des Eintreffens in der HSG-Bibliothek. Für verspäteten Posteingang, Beschädigung oder Verlust haftet der Benutzer. Beachten Sie dazu die Ausleihbestimmungen.
Bitte beachten Sie bei Rücksendungen aus dem Ausland, dass die Bücher wie folgt deklariert sind: Rücksendung Bibliotheksbücher, Warenwert=5. Werden aufgrund falscher Deklarierung Zollgebühren erhoben, so werden diese weiterverrechnet.

Diese Dokumente stehen nicht im Freihandbestand und müssen daher über HSGswisscovery bestellt werden. Die Lieferung an die HSG-Bibliothek ist kostenlos und erfolgt innerhalb von 2-3 Arbeitstagen (Mo-Fr). Sie erhalten eine Abholeinladung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass am Samstag keine Bücher aus der Speicherbibliothek an die HSG-Bibliothek geliefert werden.
Hier finden Sie mehr Informationen zum Kurier.

Alle Angaben zu unseren Leihfristen finden Sie in den Ausleihbestimmungen.

Ja, im Bibliothekskonto können ausgeliehene Dokumente, welche nicht reserviert sind und die maximale Leihfrist noch nicht erreicht haben, manuell verlängert werden. Dies ist jedoch nicht nötig, da bei nicht reservierten Dokumenten nach Ablauf der 28 Tage Ausleihfrist die Frist automatisch um jeweils 28 Tage verlängert wird.
Die maximale Leihfrist beträgt 168 Tage (= 6 mal 28 Tage).
Die Ausleihbestimmungen finden Sie hier.

Eine Anleitung zum weiteren Vorgehen, wenn Sie in HSGswisscovery nicht fündig werden, finden Sie hier.

WLAN ist in der ganzen Bibliothek vorhanden. Einschränkungen gelten für externe Benutzerinnen und Benutzer.
Weitere Angaben zum Arbeiten mit eigenem Laptop und WLAN finden Sie hier.

Das ist für HSG-Angehörige mit dem VPN-Client möglich. Externen Benutzerinnen und Benutzern sowie Alumni stehen dafür die Computer-Arbeitsplätze in der HSG-Bibliothek zur Verfügung; die Nutzung der elektronischen Medien von zu Hause aus ist für Sie nicht möglich.

Offene Gebühren sind im Bibliothekskonto ersichtlich. Diese können an der Ausleihtheke bar oder mit Kreditkarte beglichen werden.

Sie haben die Möglichkeit, die via E-Mail verschickte Rechnung abzuwarten. Bereits in Rechnung gestellte Gebühren sind im Bibliothekskonto nicht mehr ersichtlich und können auch nicht mehr an der Ausleihtheke beglichen werden. Diese werden per via E-Mail verschicktem Einzahlungsschein beglichen.

Bitte melden Sie uns den Verlust bzw. die Beschädigung so schnell wie möglich unter mediareturnunisg.ch.

Damit das Bibliothekskonto wieder freigeschaltet wird, müssen alle ausgeliehenen Dokumente abgegeben und alle ausstehenden Gebühren bezahlt werden.

Dokumente, welche durch normale Abnutzung beschädigt sind, müssen nicht von Benutzern ersetzt werden (Knicke, lose oder fehlende Seiten, angerissene Buchrücken etc.).
Bitte versuchen Sie keinesfalls Dokumente selbst zu reparieren. Durch unsachgemässes Vorgehen kann eine optimale, fachgerechte Reparatur erschwert oder gar verunmöglicht werden.
Melden Sie bitte solche Schäden möglichst vor der Ausleihe oder spätestens bei der Rückgabe an der Ausleihtheke.

Video Tutorials

Wie finde und nutze ich eBooks?

Wie finde und nutze ich Zeitschriften?

Wie finde ich HSG-Dissertationen?

Wie finde ich Bücher im Bestand?

Wie drucke ich an der HSG?

Kontakt

Universität St.Gallen
Bibliothek
Dufourstrasse 50
CH-9000 St.Gallen
+41 71 224 22 70
bibliothekunisg.ch
+41 79 836 87 76 (WhatsApp-Chat)

north