close

Sammlungen & Ausstellungen

Die Universitätbibliothek St.Gallen kuratiert mit viel Sorgfalt Sammlungen und Ausstellungen von Medien.

Wir stellen für Sie regelmässig Sammlungen und Ausstellungen zusammen. Dies können dauerhafte Sammlungen für die HSG sein, aber auch aktuelle Gesellschaftsthemen in einer temporären Ausstellung. Die physischen Zusammenstellungen finden Sie vor Ort, die digitalen auf unserem Rechercheportal HSGswisscovery unter Sammlungen.

Digital

Physisch

Unsere digitalen Sammlungen und Themenausstellungen

80 Jahre Unisport

«Keep moving together» 80 Jahre Unisport: Bewegungslehre, Körperertüchtigung, Gesundheitsförderung und Ansporn zu Höchstleistungen. Aus Anlass des aktuellen Jubiläums präsentieren wir in der Bibliothek eine Auswahl aus unserem vielfältigen Angebot zum Thema «Sport und Fitness». Entdecken Sie spannende Biografien, Trainingsanleitungen und Fachliteratur.

Kunst am Bau @HSG

Hier finden Sie Literatur über Künstler*innen und Architekten, deren Werke sich auf dem HSG-Campus befinden und von der tiefen Verbindung zwischen Kunst und Architektur an der Universität St.Gallen zeugen.

125 Jahre HSG

Vor 125 Jahren wurde die HSG als Handelsakademie zur Ausbildung kaufmännischer Fachkräfte für die ostschweizer Textilindustrie gegründet. Im Laufe der Zeit erfuhr die Hochschule aufgrund steigender Studierendenzahlen zwei Standortwechsel, von der Einmietung in der Kantonsschule am Burggraben über den Neubau an der Notkerstrasse in 1911 bis zum Neubau auf dem Rosenberg in 1963. Heute ist die HSG ein renommierter Ort der Lehre und Wissenschaft, der aber dank des öffentlichen Vorlesungs- und Veranstaltungsangebots einem breiten Publikum offensteht.

Verbotene Bücher (Stand 05/23)

Das Verbieten von Büchern war bis ins 20. Jahrhundert eine verbreitete Art der Zensur und diente vorwiegend der Erhaltung der bestehenden Machtverhältnisse. In einigen Ländern ist das Verbannen von Büchern heute noch üblich. Gründe dafür sind politischer, aufklärerischer oder religiöser Natur. Doch das Unterbinden dieser, als kritisch betrachteten Literatur, bedeutet auch einen Kulturverlust. Wir haben eine Auswahl an umstrittenen Werken für Sie zusammengestellt. Alle Titel enthalten einen kurzen Kommentar zu dessen Verbannung.

Pride Month (Stand 10/22)

Diversität und Inklusion werden an der Universität St.Gallen bereits lange umgesetzt. Durch eine studentische Initiative wird seit 2020 jeweils im Oktober der Pride Month zelebriert. Die Bibliothek unterstützt diesen mit einer Ausstellung zu themenbezogener Literatur.

Architektur und Kunst (Stand 7/22)

Die Ausstellung zum SQUARE enthält Informationen zum Architekten Sou Fujimoto, zu Kunstwerken im und am Gebäude, sowie zu diesem neuen Bautypus. Veröffentlichungen zu künstlerischen Positionen aus dem Herbstprogramm «Artists in Residence» 2022 ergänzen die Zusammenstellung.

Best-Readers

In den letzten Jahren erworbene Belletristik in deutscher und englischer Sprache.

Publikationen von HSG-Angehörigen

Diese Sammlung beinhaltet Publikationen, welche in den letzten Jahren von Angehörigen der Universität St.Gallen erstellt wurden.

Geschichte der Ukraine und das Verhältnis zu Russland (Stand 7/22)

Die Ausstellung thematisiert aus verschiedenen Blickwinkeln – historisch, politisch, juristisch, aber auch literarisch – die Geschichte der Ukraine und das Verhältnis zu Russland.

Weiterführende Links

Downloads

Kontakt

Universität St.Gallen
Bibliothek
Dufourstrasse 50
CH-9000 St.Gallen
+41 71 224 22 70
bibliothekunisg.ch
+41 79 836 87 76 (WhatsApp-Chat)

north