Martin Eggel

Martin Eggel

Martin Eggel

Prof. Dr.
Professor für Privatrecht mit Schwerpunkt Zivilgesetzbuch
LS-HSG
Büro 26-104
Bodanstrasse 3
9000 St. Gallen
Forschungsgebiete Zivilgesetzbuch, mit Schwerpunkten im zivilrechtlichen Vermögensrecht (insb. Erbrecht, eheliches Güterrecht) und Grundlagenfragen
Ausbildung

2015 – 2021    Habilitation (Zur Begründung der Unterscheidung von Schuld- und Sachenrecht), Universität Bern
2019                Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht (3 Monate)
2016/2017       LL.M.-Studiengang, Georgetown University Law Center
2010 – 2012    Doktorat (Studie zur Surrogation im schweizerischen Zivilrecht), Universität Bern
2005 – 2010    Studium der Rechtswissenschaft, Universität Bern 

Berufserfahrung 2019 - heute    Konsulent, Von Graffenried & Cie. Recht, Bern
2015 - 2020     Oberassistent und Lehrbeauftragter, Zivilistisches Seminar, Universität Bern
2015 - 2018     Konsulent, Rechtsanwalt und Notar Franz Müller, Bern
2012 - 2014     Praktika in Advokatur und Justiz, Bern
2010 - 2012     Wissenschaftlicher Assistent, Professur Wolf, Zivilistisches Seminar, Universität Bern

Lehraktivitäten
  • Integrationsleistung Privatrecht (BLaw) (FS)
  • Privatrecht ZGB (BLaw/BLE) (HS)
  • Kolloquium Privatrecht (MLaw)
  • Rechtsmethode (MLaw) (HS)
Projekte
  • Berner Kommentar zum Erbgang (gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Wolf, Universität Bern)




     
Auszeichnungen Professor Walther Hug-Preis (2014) (Dissertation)
Eduard Adolf Stein-Preis (2014) (Dissertation)

Kronstein-Stiftung (2016) (Studienaufenthalt am Georgetown University Law Center)
Janggen-Pöhn-Stiftung (2016) (Forschungs- und Studienaufenthalt am Georgetown University Law Center)
Georgetown University Law Center (2016) (partial tuition scholarship)

Vorträge
  • Revision des Erbrechts - Behandlung der Säule 3a und Änderungen im Herabsetzungsrecht, Weiterbildungsveranstaltung des Verbandes bernischer Notare, 4./5. Mai 2022, Bern
  • Erbrechtsreform – erste Einsichten und Folgerungen für die Praxis, unter Einbezug des intertemporalen Rechts (II), St. Galler Erbrechtstagung 2021, 30. November 2021, Luzern
  • Auswirkungen der Erbrechtsrevision auf das Familienrecht (II), St. Galler Eherechtstagung 2021, 23. November 2021, Luzern
  • Rechtsgeschäftliche Vermögensplanung für das Alter, Weiterbildungsveranstaltung „Vorsorge für das Alter - rechtliche Instrumente und Vorkehren“ des Instituts für Rechtspraxis (IRP UniSG), 26. Oktober 2021, Luzern
  • Immobiliarsachenrechtliche Aspekte der Auflösung der Ehegattengesellschaft bei Tod oder Urteilsunfähigkeit, Weiterbildungsveranstaltung der Stiftung Schweizerisches Notariat, 16. August 2021, Zürich
  • Der digitale Nachlass, St. Galler Erbrechtstagung 2020, November 2020, Zürich (gemeinsam mit Stephan Wolf)
  • Aktuelles zur ehegüter- und erbrechtlichen Planung, Weiterbildungsveranstaltung des Verbandes bernischer Notare, 23./24. Oktober 2019, Bern (gemeinsam mit Stephan Wolf)
  • Vermögensplanung unter Ehegatten im Spannungsfeld der Eheauflösung durch Scheidung oder Tod, St. Galler Eherechtstagung 2018, 30. November 2018, Zürich
  • Digitalisierung und notarielle Praxis – Fallbeispiele und Diskussion, Notariatstag des Verbandes bernischer Notare, 14. Juni 2018, Biel/Bienne
  • Die gerichtliche Erbteilung zwischen Erwägung und Zufall, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Innsbruck und Bern, 31. Mai 2018, Universität Bern
  • Eine andere Perspektive: Contracts and Wills, Rechtsvergleichendes Symposium zum Erbvertrag, 18. Mai 2018, Universität Bern
  • Beständigkeit von der Erbteilung zugrunde gelegten Verkehrswertgutachten in späteren Auseinandersetzungen, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Innsbruck und Bern, 21. April 2016, Universität Bern
  • Mangelnde Vorhersehbarkeit? Bemerkungen zur Revisionsbedürftigkeit des Stockwerkeigentumsrechts aus Sicht der neueren Rechtsgeschichte, Symposium 50 Jahre Schweizerisches Stockwerkeigentum, 12. November 2015, Universität Bern
  • Surrogation im schweizerischen Zivilrecht – Theoretische Grundlagen und ausgewählte Anwendungsfälle, Weiterbildungsveranstaltung des Verbandes Solothurnischer Notare, 16. September 2015, Solothurn
  • Erbteilung und Kaufvertrag unter Miterben, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Innsbruck und Bern, 10. April 2015, Universität Innsbruck (Österreich)
  • Zur Surrogation im schweizerischen Recht, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Innsbruck und Bern, 7. Juni 2013, Universität Innsbruck (Österreich)
  • Gemeinschaftliche Zuständigkeit: Mit- und Gesamtberechtigung, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Innsbruck und Bern, 19. April 2012, Universität Bern
  • Zum Begriff des Sondervermögens, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Innsbruck und Bern, 20. Mai 2011, Universität Innsbruck (Österreich)
  • Il contratto successorio rinunciativo, Zivilrechtliches Forschungs-Kolloquium der Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Cagliari und Bern, 10. Juli 2009, Università di Cagliari (Italien)