Patrick Guidon

Patrick Guidon

Patrick Guidon

Prof. Dr.
Honorarprofessor für Strafrecht und Strafprozessrecht
Kantonsgericht St. Gallen
Klosterhof 1
9001 St. Gallen
Schwerpunkte Strafrecht und Strafprozessrecht; Unabhängigkeit der Gerichte; Justizmanagement
Ausbildung

Ernennung zum Honorarprofessor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität St. Gallen (2018); Doktorat der Rechtswissenschaften, Universität Bern (2011; Prädikat summa cum laude); Anwaltspatent des Kantons St. Gallen (2004); International Criminal Court Summer School, National University of Ireland, Galway (2003); Studium/Lizenziat der Rechtswissenschaften, Universitäten St. Gallen und Lausanne (2002; lic. iur. HSG); Matura Typus B, Bündner Kantonsschule (1996).  

Berufserfahrung

a) Beruflicher Werdegang

Richter am Kantonsgericht St. Gallen (seit 2010; Präsident des Kantonsgerichts 2017-2019, Vizepräsident des Kantonsgerichts 2015-2017, Präsident der Strafkammer 2013-2015, Vizepräsident der Aufsichtsbehörde für Schuldbetreibung und Konkurs und über das Handelsregister, Mitglied der Verwaltungskommission); Ersatzrichter am Kantonsgericht St. Gallen (2007-2010); stv. Generalsekretär und zuvor Gerichtschreiber am Bundesstrafgericht (2004-2010); Auditor / a.o. Gerichtsschreiber am Kantonsgericht St. Gallen sowie Bezirksgericht Rorschach (2002-2004); wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Strafrecht an der Universität St. Gallen (2001); Praktika am Bezirksgericht Meilen (2000), bei Niederer Kraft & Frey sowie Belser Altorfer & Partner, Rechtsanwälte, Zürich (1999).

b) Experten-/Kommissionstätigkeit

Mitglied des Beirats des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte (SKMR; seit 2017); Mitglied der Begleitgruppe «E-Justice» bzw. «Bundesgesetz über die elektronische Kommunikation mit Gerichten und Behörden (BEK-Gesetz)» des Bundesamts für Justiz (seit 2017); Mitglied der Arbeitsgruppe des Bundesamts für Justiz zur «Revision der Strafprozessordnung» (2015-2017); Mitglied des Programmausschusses der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD) zur «Harmonisierung der Informatik in der Strafjustiz» (seit 2015); Referent für Strafrecht im Projekt «Stärkung des Rechtssystems in Bhutan» der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie des Royal Court of Justice of Bhutan (2013-2016); Präsident der Prüfungskommission für Rechtsagenten (2013-2017; Mitglied und Vizepräsident seit 2010); Mitglied der Prüfungskommission für Rechtsanwälte (seit 2010); Mitglied der Begleitgruppe des Bundesamts für Justiz zur «Evaluation der Totalrevision der Bundesrechtspflege» (2007-2010); NGO-Delegierter in der UN Preparatory Commission for the International Criminal Court sowie Deputy Team Leader der Coalition for an International Criminal Court, UN Headquarters, New York (2001-2002). 

Lehraktivitäten

a) Universitäre Ausbildung

Honorarprofessor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität St. Gallen auf Assessment-, Bachelor- und Masterstufe, zuvor Lehrbeauftragter, Unterrichtsassistent und Tutor in den Bereichen Straf-, Privat- sowie Wirtschaftsrecht (seit 2002).

b) Weiterbildung

Dozent im Lehrgang «Judikative» mit Certificate of Advanced Studies (CAS) der Schweizerischen Richterakademie, Universität Luzern (seit 2017/2018); Dozent im Lehrgang «Fachanwalt SAV Strafrecht» des Schweizerischen Anwaltsverbandes SAV/FSA (seit 2014); Leitung (zusammen mit Prof. Dr. Marcel Niggli) des Lehrgangs «Strafprozessrecht» mit Certificate of Advanced Studies (CAS Strafprozessrecht) der Universität Freiburg, Seminar für Strafrecht, und des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen (IRP-HSG; seit 2012); Dozent für Wirtschaftsstrafrecht im Zertifikats-/Diplomkurs «Wirtschaftsrecht für Manager» (WRM-HSG) und im «CAS Compliance Management» an der Executive School of Management, Technology and Law der Universität St. Gallen (seit 2011).

c) Weiteres

Instruktor an der Polizeischule Ostschweiz (seit 2014).

Mitgliedschaften

Auswahl:

- Präsident der Schweizerischen Vereinigung der Richterinnen und Richter (SVR);
- Schweizerische Kriminalistische Gesellschaft (SKG);
- Verein St. Gallischer Juristinnen und Juristen. 

Vorträge

Auswahl der letzten Jahre:

«About personal transformation processes and their impact», Guest lecture, SIMagination Challenge Day, Master of Arts HSG in Strategy and International Management (SIM; 2019);

«Unternehmens- und Wirtschaftsstrafrecht im gerichtlichen Alltag», Referat und Podiumsdiskussion im Rahmen des HSG LAW Alumni Strafrechtsnachmittags (2019);

«Praktische und taktische Gesichtspunkte für einen wirkungsvollen Auftritt der Staatsanwaltschaft vor Gericht», Referat im Rahmen der Staatsanwälte-Konferenz Thurgau (2019);

«Richter – vom Berufstraum zum Traumberuf», Referat im Rahmen der Vortragsreihe «Jus in use» von ELSA St. Gallen (2019, ebenso 2012, 2013 und 2015);

«Von den Brettern, die die Welt bedeuten», Festrede anlässlich der Diplomübergabe des Lehrgangs CAS Forensics II der Staatsanwaltsakademie, Universität Luzern (2019);

«Strafzumessung in der Praxis», Referat im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltung für die nebenamtlichen Kreisrichterinnen und Kreisrichter des Kantons St. Gallen (2018);

«Praktische und taktische Gesichtspunkte für einen wirkungsvollen Auftritt vor Gericht», Referat im Rahmen der Fachtagung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen (2018);

«You‘ll get a fair trial followed by a first class hanging» – Überlegungen zur Bedeutung und zu den
Voraussetzungen eines fairen Gerichtsverfahrens, Referat im Rahmen der 4. Tagung zum Strafprozessrecht des Europa-Instituts, Universität Zürich (2018);

«Die Berufung» / «L'Appel», Referat im Rahmen der 3. Staatsanwältekonferenz der Bundesanwaltschaft, Bern (2018);

«Wie überzeuge ich das Gericht?», Referat im Rahmen der Konferenz der Jugendanwaltschaft St. Gallen (2017); 

«Die st. gallische Zivil- und Strafjustiz - eine Tour d'Horizon», Gastreferat im Rahmen der Lehrveranstaltung «Verfahrensrecht» von Prof. Dr. iur. Benjamin Schindler, Universität St. Gallen (2017); 
 
«Strafrecht und Moral», Podiumsdiskussion mit Ständerat Dr. iur. Andrea Caroni (Moderation: Dr. Daniel Kipfer Fasciati, Präsident des Bundesstrafgerichts) im Rahmen der Tagung der «Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie» (2016); 
 
«Die Berufung» / «L'Appel», Referat im Rahmen des Kongresses der «Vereinigung der Schweizer Staatsanwälte mit Führungsfunktion» / «Groupement des procureurs dirigeants» (2016);

«Richter ist, wer sieht, was recht» – Berufsbild und Tätigkeit eines Strafrichters, Gastreferat im Rahmen der Lehrveranstaltung «Methoden strafrechtlicher Fallbearbeitung», Universität St. Gallen (2016); 

«Strafzumessung und bedingte/teilbedingte Strafe (Art. 42 ff. StGB)», Referat/Workshop im Rahmen der Gerzensee-Tagung «Strafzumessung» der Stiftung für die Weiterbildung schweizerischer Richterinnen und Richter (2016);

«Die Berufung gemäss Art. 398 ff. StPO», Referat im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltung der Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt, der Advokatenkammer Basel und des Basellandschaftlichen Anwaltsverbands (2015);

«Die Berufung», Referat im Rahmen der 2. Tagung zum Strafprozessrecht des Europa-Instituts, Universität Zürich (2014);

«Swiss Adult Criminal Procedure», «Swiss Adult Criminal Law: Sentences and Measures», «Specialization for Judges: Determination of the Sentence», mehrtägige Weiterbildungsveranstaltung in Paro/Bhutan im Rahmen das Projekts «Stärkung des Rechtssystems in Bhutan» (2014);

«Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode - Vom Umgang des Richters mit psychiatrischen Gutachten», Gastreferat im Rahmen der Lehrveranstaltung «Psyche und Verbrechen: Rechtspsychologie für die Praxis», Universität St. Gallen (2013);

«Swiss Criminal Procedure Law - an overview of the Swiss criminal prosecution system», Referat im Rahmen des Richteraustausches mit Bhutan (2013);

«Die Weisheit von oben her ist ... unparteiisch» (Jak.3.17) – Gedanken zur Ausstandsproblematik aus praktischer Sicht, Referat im Rahmen des Instruktionskurses der Schweizerischen Kriminalistischen Gesellschaft (2012);

«Ethisch führen, vereinsabgestimmt führen, sich selbst führen», Gastreferat im Rahmen der «Student Leaders Workshops», Universität St. Gallen (2012);

«Rechtliche und praktische Herausforderungen im Umgang mit Opfern – Werkstattbericht eines Richters», Gastreferat im Rahmen der Lehrveranstaltung «Verbrechensopfer zwischen Recht und Psychologie: Eine Einführung in die Viktimologie», Universität St. Gallen (2012);

«Der Anwalt aus der Sicht des Richters», Festansprache anlässlich der Patentierungsfeier der neuen st. gallischen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (2011);

«Beweiserhebung und Beweisverwertung», Referat im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltung des Kantonsgerichts St. Gallen und des St.Gallischen Anwaltsverbands zur Schweizerischen Strafprozessordnung (2010);

«Justiziabilität von nachrichtendienstlichen Informationen – Die Sicht der Judikative», Referat im Rahmen eines Workshops des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (2010);

«Die Schweizerische Strafprozessordnung – Leitgedanken, Neuerungen und mögliche praktische Auswirkungen», Referat vor dem St. Gallischen Juristenverein (2008). 

Editorial Board

Redaktionsmitglied der Zeitschrift für kantonale Rechtsprechung (CAN) 

Weitere Informationen
Regelmässige wissenschaftliche Publikationstätigkeit, u.a. im Basler Kommentar zur Schweizerischen Strafprozessordnung / Jugendstrafprozessordnung (Kommentierung der Art. 393, 394, 395, 396 und 397 StPO). Weitere Publikationen abrufbar unter: 
 
https://www.swissbib.ch/Search/Results?lookfor=%22Patrick+Guidon%22&type=AllFields