close

Öffentliche Vorlesungen 

Stadt und Region St.Gallen

Passagen und Neubauten in der Altstadt
Date

Tue. 09.05.2023
Tue. 09.05.2023

Time

18:15 - 19:45

Speaker

Dr. Katrin Eberhard

Location

Treffpunkt gemäss Beschrieb in St.Gallen

Price

Semesterpass für 20 Franken

Calendar

file_downloadDownload Ical file

Auf einem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt gibt es bis heute verschiedene markante Graf-Bauten zu entdecken. Gemeinsam ist ihnen der Anspruch, moderne Architektur in den bestehenden, historischen Kontext harmonisch einzufügen. Auch von den in der Nachkriegszeit so beliebten Passagen sind noch einige erhalten.

Die Vorlesung ist dieses Jahr dem Werk des St.Galler Architekten Heinrich Graf gewidmet. Eine ganze Reihe skulptural anmutender Wohnhochhäuser, eine Villa für den österreichischen Filmstar O. W. Fischer im Tessin, das futuristische Einkaufszentrum mit dem sogenannten «Silberturm» oder die filigrane Sporthalle auf der Kreuzbleiche – dies sind die herausragenden Solitäre im reichhaltigem Œuvre von Heinrich Graf. Daneben überzeugen aber auch die sorgfältig in die Struktur der Altstadt eingepassten und dennoch ganz eigenständigen Wohn- und Geschäftshäuser. Grafs Innenausstattungen schliesslich zeichnen sich aus durch eine gelungene Synthese zwischen modernem Formenvokabular und kostbaren Materialien wie Marmor, Edelholz, Leder und Chromstahl. Auf drei Spaziergängen in unterschiedlichen Stadtquartieren spüren wir der Architektur und dem Städtebau der 1950er, 1960er und 1970er Jahre nach. Einige der zeitlosen Interieurs von Heinrich Graf sind bis heute erhalten und können besichtigt werden.

 

Dienstag, 18.15 bis 19.45 Uhr, Treffpunkt gemäss Beschrieb in St.Gallen

9. Mai
Passagen und Neubauten in der Altstadt
Treffpunkt unter den Arkaden am Burggraben 16, 9000 St.Gallen
Auf einem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt gibt es bis heute verschiedene markante Graf-Bauten zu entdecken. Gemeinsam ist ihnen der Anspruch, moderne Architektur in den bestehenden, historischen Kontext harmonisch einzufügen. Auch von den in der Nachkriegszeit so beliebten Passagen sind noch einige erhalten.

16. Mai
Wohnhochhäuser Achslen
Treffpunkt beim Eingang des Hochhauses Achslenstrasse 4, 9016 St.Gallen
In den 1960er und 1970er Jahren entstanden im Quartier Achslen vier prägnante Wohnhochhäuser aus Sichtbeton, alle entworfen durch Heinrich Graf. Das früheste der Hochhäuser besitzt einen fächerförmigen Grundriss, während die drei späteren vor allem durch ihre skulpturalen Fassaden und die hoch angesetzten Auskragungen auffallen.

23. Mai
Bildung und Sport
Treffpunkt beim Eingang des Hauses Dufourstrasse 76, 9000 St.Gallen
Die Neuapostolische Kirche an der Dufourstrasse, heute Standort der Neuen Stadt- schule, ist ein Frühwerk von Heinrich Graf, das dank der neuen Nutzung erhalten geblieben ist. Danach geht es weiter zum Institut auf dem Rosenberg, wo Graf in den 1980er Jahren verschiedene Interieurs erstellen konnte. Endpunkt der Führung ist die 1984 eröffnete und von Graf entworfene Kreuzbleiche-Turnhalle.

 

north