close

Caspar Hirschi

Caspar Hirschi

Caspar Hirschi

Prof. Dr.

Abteilungsvorstand SHSS

SHSS-HSG
Büro 52-7200
Müller-Friedberg-Strasse 6/8
9000 St. Gallen
Schwerpunkte

"Expertise über Expertise": Wissenschaft und Politik in Geschichte und Gegenwart

Geschichte des Nationalismus und Populismus

Ausbildung
  • 2001-2004  Doktoratsstudium in Geschichte der frühen Neuzeit an der Universität Fribourg (CH)
  • 1995-2001  Studium der Geschichte und deutschen Literatur an den Universitäten Fribourg (CH) und Tübingen (D)
  • 1988-1994  Gymnasium Rychenberg Winterthur, Matura Typus B (mit Latein, Englisch und Französisch)
Berufserfahrung
  • 2020-2024 Dekan der School of Humanities and Social Sciences, Universität St.Gallen
  • 2016-2020 Akademischer Leiter des Kontextstudiums, Universität St.Gallen
  • 2017-2018 Dekan ad interim der School of Humanities and Social Sciences, Universität St.Gallen
  • 2015-2016 Co-Leiter (zusammen mit Ulrich Schmid) der Reform Kontextstudium, Universität St.Gallen
  • 2013-2016 Akademischer Leiter des Öffentlichen Vorlesungsprogramms, Universität St.Gallen
  • 2012-2013 Mitglied in der Arbeitsgruppe zu akademischen Karrierewegen, Universität St.Gallen
  • Seit 2012  Professor für Allgemeine Geschichte an der Universität St. Gallen
  • 2010-2012  Ambizione-Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds an der Professur für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich
  • 2007-2010  Research Fellow am Clare Hall College, University of Cambridge
  • 2001-2006  Assistent am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit an der Universität Fribourg (CH)
Lehraktivitäten
  • Wissenschaft und Politik in Geschichte und Gegenwart
  • Geschichte des Experten und Intellektuellen
  • Geschichte des Nationalismus und Populismus
  • Organisation von Innovation
  • Geschichte der Schweiz 
Projekte

Wissenschaftliche Politikberatung in Krisenzeiten in der Schweiz: eine Analyse der Finanzkrise, des Fukushima-Unfalls und der COVID-19 Pandemie (Auftraggeber: Schweizer Wissenschaftsrat SWR)

Mitgliedschaften
  • Seit 2022  Vorstand der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW)
  • Seit 2022  Mitglied der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte (GUW)
  • Seit 2022  Wissenschaftlicher Beirat des Kompetenzzentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung der Universität Zürich (CHESS)
  • Seit 2021  Fachbeirat des Science Media Center, Deutschland
  • Seit 2020  Wissenschaftlicher Beirat von Reatch, Schweiz 
  • Seit 2015  Wissenschaftlicher Beirat von NZZ Geschichte
  • Seit 2014  Evaluationsausschuss des Deutschen Wissenschaftsrates
  • 2018-2022  Wissenschaftlicher Beirat des Literaturarchivs Marbach
Auszeichnungen
  • Vigener Preis 2004, Universität Fribourg
  • SNF-Stipendium für fortgeschrittene Forschende 2007-2010
  • SNF-Ambizione-Stipendium 2010-2013
Vorträge

Vortragstätigkeit in Wissenschaft und Gesellschaft, Wirtschaft und Politik

  • Internationale Konferenzen
  • Öffentliche Vorlesungen
  • Podiumsdiskussionen
  • Interviews in Radio und Fernsehen
  • Fachtagungen von Unternehmen und Verbänden
Editorial Board

Co-Herausgeber der Reihe “Wissenschaftskulturen" im Franz Steiner Verlag (zusammen mit Christian Joas, Veronika Lipphardt, Kärin Nickelsen, Sylvia Paletschek und Margrit Szöllösi-Janze) 

Weitere Informationen

Politikberatung, Expertentätigkeit:

  • Seit 2022 Experte im Swiss Scientific Advisory Panel COVID-19 für den Bund und die Kantone
  • Seit 2022 Mitglied der SNF-Ambizione-Evaluationskommission 
  • Seit 2021 Mitglied der SNF-Postdoc-Mobility-Evaluationskommission
  • 2021-2022  Co-Leitung des Untersuchungsberichts im Auftrag des Schweizer Wissenschaftsrates zu “Wissenschaftliche Politikberatung in Krisenzeiten in der Schweiz: eine Analyse der Finanzkrise, des Fukushima-Unfalls und der COVID-19 Pandemie”
  • 2019-2021  Mitglied der Expertengruppe "Communicating Sciences and Arts in Times of Digital Media" der Swiss Academies 
  • 2017-2019  Experte für das Tenure-Track-Programm des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
  • 2012-2014  Mitglied der Arbeitsgruppe des Deutschen Wissenschaftsrates zu Karrierewegen im Wissenschaftssystem
  • 2012-2014  Leiter der "Gruppe Junger Forschender" im Auftrag der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Schweizer Ständerats (WBK-S)
  • Experte für die deutsche Exzellenz-Initiative
north