close

Unser Curriculum

Der Major Volkswirtschaftslehre bietet Ihnen ein breites volkswirtschaftliches Grundstudium mit der Möglichkeit, die Vertiefung in Data Analytics and Data Handling, zu wählen.

Das Studium hilft Ihnen, die globalen sozialen und wirtschatlichen Herausforderungen zu verstehen: Globalisierung, Finanzkrise, Arbeitslosigkeit oder Altersvorsorge.

Major VWL-Absolvierende entwickeln fünf Kernkompetenzen:
  • Sie erlernen internationale wirtschaftliche Zusammenhänge und die wichtigsten wirtschaftlichen Institutionen und Interessengruppen kennen.
  • Sie verstehen darüber hinaus das gesamtwirtschaftliche Geschehen, wie diese Vielzahl an Entscheidungen koordiniert werden und welche wirtschaftspolitischen Massnahmen sich daraus ergeben.
  • Sie erarbeiten ein klares Verständnis des Verhaltens und der Entscheidungen von einzelnen Wirtschaftseinheiten wie Staat, Haushalte und Unternehmen.
  • Sie erlernen den sicheren Umgang mit Daten - von der Aufbereitung über die Analyse bis zur Interpretation.
  • Sie eignen sich vertieftes Methoden- und Theoriewissen für die empirische Wirtschaftsforschung an.

 

Der Major VWL schliesst an das Assessmentjahr an und umfasst 120 Credits. Er ist auf eine Regel-Studiendauer von 4 Semestern ausgelegt. Durch die Wahl entsprechender Kurse kann das Bachelor-Programm vorwiegend auf Englisch oder Deutsch studiert werden. Mindestens 9 ECTS-Credits sind aber auf jeden Fall in der jeweils konträren Sprache zu erbringen.

Das Curriculum des Major VWL besteht aus drei Teilen: dem Fachstudium (80 ECTS-Credits, dem Kontextstudium (24 ECTS-Credits) und der Bachelor-Arbeit (16 ECTS-Credits). Während im Fachstudium die fachlichen Kompetenzen der Volkswirtschaftslehre vermittelt werden, fokussiert das Kontextstudium den Ausbau der sozialen und kulturellen Kompetenzen.  

Bei den Semesterangaben zu den einzelnen Kursen handelt es sich um Empfehlungen. Insbesondere im Hinblick auf die Einplanung von Austauschsemestern kann es allenfalls sinnvoll sein, die Lehrveranstaltungen in einer anderen Reihenfolge zu absolvieren.

Den aktuellen Studienplan Major VWL (O19) finden Sie 

hier

Nach erfolgreichem Abschluss des Assessmentjahres vertiefen Sie im Major VWL Ihre volkswirtschaftlichen Kenntnisse. Das Fachstudium gliedert sich in drei Teile: Pflichtbereich, Pflichtwahlbereich und Wahlbereich. Als Vollzeitstudium ist der Major VWL auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern ausgelegt. Die Studienzeit kann bis auf zehn Semester verlängert werden. Dabei erwerben Sie insgesamt 120 ECTS-Credits.

Bei den Semesterangaben zu den einzelnen Kursen handelt es sich um Empfehlungen. Insbesondere im Hinblick auf die Einplanung von Austauschsemestern kann es sinnvoll sein, die Lehrveranstaltungen in einer anderen Reihenfolge zu absolvieren.

Im Major VWL auf Deutsch oder Englisch studieren? Durch die Wahl entsprechender Kurse können Sie das selber entscheiden, wobei ein einige der Pflichtkurse nur auf Englisch angeboten werden. Unsere Studierenden werden somit hervorragend auf eine Karriere in deutsch- und englischsprachigen Unternehmen oder Organisationen vorbereitet. Zudem müssen Sie mindestens 9 ECTS-Credits sind in der jeweils konträren Sprache erbringen. 

Fremdsprachen sind uns wichtig. Bis zum Abschluss des Bachelor-Studiums verlangen wir den Nachweis über Kenntnisse in zwei Fremdsprachen (zusätzlich zur Schulsprache), wobei Englicsh auf der Leistungsstufe C2 (GER) nachgewiesen werden muss. Eine erste Fremdsprache besuchen Sie im Assessment-Jahr, eine zweite erlernen Sie während des Bachelor-Studiums. Das Fremdsprachenangebot ist breit; neben europäischen Sprachen gibt es Kurse in Arabisch, Chinesisch und Japanisch auf verschiedenen Stufen.

 

 

Ihr Fachstudium im Major VWL besteht aus dem Pflichtbereich, dem Pflichtwahlbereich und dem Wahlbereich.

Im Pflichtbereich belegen Sie während zwei Semestern die Pflichtkurse, welche Ihrem Studium ein klares Profil verleihen. Sie erhalten eine fach- und themenbezogene Ausbildung in Volkswirtschaftslehre, Methodenkurse sowie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse. Dank der Konzentration auf das dritte und vierte Semester können Sie das fünfte und sechste Semester frei nach Ihren Vorstellungen gestalten und problemlos ein Austauschsemester absolvieren. Ergänzend dazu erarbeiten Sie sich wertvolle Insights zu den aktuellen wirtschaftlichen Themen und lernen den Umgang mit grossen Datenmengen.

Die folgenden Kurse sind als Pflichtkurse zu belegen und beinhalten jeweils Kontakt- und Selbststudium. Die Pflichtkurse werden einmal jährlich angeboten und in deutscher und englischer Sprache unterrichtet. Davon ausgenommen sind die folgenden drei Pflichtkurse, welche nur auf Englisch angeboten werden:

  • 3,230 Data Handling: Import, Cleaning and Visualisation
  • 4,220 Data Analytics II: Empirische Wirtschaftsforschung
  • 4,212 Macroeconomics III
Kurs ECTS Dozierende Sprache Semester
3,220 Mikroökonomik II 4 Prof. Dr. Stefan Bühler Deutsch Herbst
3,202 Microeconomics II 4 Prof. Dr. Stefan Bühler Englisch Herbst
3,210 Makroökonomik II 4 Prof. Dr. Winfried Koeniger Deutsch Herbst
3,212 Macroeconomics II 4 Prof. Dr. Winfried Koeniger Englisch Herbst
3,220 Data Analytics I: Statistik (BVWL) 6 Prof. Ph.D. David Preinerstorfer Deutsch Herbst
3,222 Data Analytics I: Statistics (Economics) 6 Prof. PhD. Francesco Audrino Englisch Herbst
3,230 Data Handling: Import, Cleaning and Visualisation 4 Prof. Dr. Ulrich Matter Englisch Herbst
4,200 Mikroökononik III 6 Prof. Dr. Dennis Gärtner Deutsch Frühjahr
4,202 Microeconomics III 6 Prof. Dr. Dennis Gärtner Englisch Frühjahr
4,212 Macroeconomics III 6 Prof. Guido Cozzi Englisch Frühjahr
4,220 Data Analytics II: Empirische Wirtschaftsforschung 6 Prof. Dr. Jana Mareckova
Prof. Ph.D. David Preinerstorfer
Englisch Frühjahr
3,135 Accounting, Controlling, Auditing 4 Prof. PhD. Florian Eugster
Prof. Dr. Dennis Fehrenbacher
Englisch Herbst
4,135 Accounting Controlling, Auditing 4 Prof. Dr. Peter Leibfried
Prof. Dr. Matthias Mitterlechner
Deutsch Frühjahr

Im Online Vorlesungsverzeichnis sind die jeweiligen Kursmerkblätter zu den Pflichtkursen zu finden. Im Kursmerkblatt finden Sie weitere Informationen wie Themen, Struktur und Prüfungsform des jeweiligen Kurses.

Aufbauend auf dem starken Fundament der Lehrveranstaltungen des Pflichtbereichs, wird im Rahmen des Pflichtwahlbereichs Ihr Studienprofil zusätzlich geschärft. Sie können Ihren individuellen Interessen vertieft nachgehen und damit Ihre volkswirtschaftliche Perspektive erweitern. Sie wählen zwischen 28-40 ECTS-Credits an Pflichtwahlkursen, die sich aus dem Pflichtwahlbereich VWL, dem Pflichtwahlbereich BWL und dem Pflichtwahlbereich Recht zusammensetzen. Dabei müssen Sie die folgenden Mindestanforderungen erfüllen:

  • Pflichtwahlbereich VWL: mind. 18 ECTS-Credits aus dem Angebot der School of Economics and Finance (SEPS)
  • Pflichtwahlbereich BWL: mind. 4 ECTS-Credits aus dem Angebot der School of Finance (SoF) und der School of Management (SoM)
  • Pflichtwahlbereich Recht: mind. 6 ECTS-Credits aus dem Angebot der School of Law (LS)

Es steht Ihnen offen, weitere Kurse aus diesen Bereichen zu besuchen. Überzählige Kurse des Pflichtwahlbereichs werden zulasten des Wahlbereichs eingebucht. 

Kurs ECTS Sprache Semester
5,240 Game Theory and Applications 6 Englisch Herbst
5,242 International Economics (BVWL) 6 Englisch Herbst
5,244 Economic History 3 Englisch Herbst
5,248 Economic Incentives and the Law: A Decision-Theoretic Approach 3 Englisch Herbst
5,255 Mathematics for Economists 6 Englisch Herbst
5,256 Economic Development: Micro + Macro Perspectives 6 Englisch Herbst
5,260 Climate and Income Differences 6 Englisch Herbst
5,262 Public Economics 6 Englisch Herbst
5,267 Ökonomie des Glücks 3 Deutsch Herbst
6,246 Monetary Economics 3 Englisch Frühjahr
6,250 Democratic Choice and Social Welfare 3 Englisch Frühjahr
6,258 Evaluation of Labour Policy 6 Englisch Frühjahr
6,268 Wettbewerbspolitik: Theorie und Praxis 6 Deutsch Frühjahr
6,270 Introduction to Time Series Modelling 6 Englisch Frühjahr
6,272 Money, Banking and Finance 6 Englisch Frühjahr

Hinweis: Dieses Kursangebot entspricht dem aktuellen Planungsstand. Weitere Informationen zu den VWL-Pflichtwahlkursen sowie die Übersicht, welche Kurse in den Pflichtwahlbereichen BWL und Recht angeboten werden finden Sie im Vorlesungsverzeichnis Online.

Im Wahlbereich (0-12 ECTS-Credits) können Sie entweder aus einem vielfältigen Angebot weitere volkswirtschaftlichen Kurse absolvieren oder aber auch Ihr Curriculum durch Lehrveranstaltungen aus anderen Majors ergänzen. Dadurch können Sie Ihr Studium mit den Angeboten des Pflichtwahlbereichs und des Wahlbereichs nach Ihren individuellen Präferenzen gestalten - entweder durch ein fachlich breit zusammengesetztes Portfolio an Lehrveranstaltungen oder durch Fokussierung auf Kursangebote eines bestimmten Themenbereichs.

Das komplette Kursangebot finden Sie im Vorlesungsverzeichnis Online.

Wollen Sie Ihrem Studium ein Profil geben, um es künftigen Arbeitgebern zu kommunizieren? Im Major VWL können Sie freiwillig eine zeugnisrelevante Vertiefung wählen. Dies wird im Bachelor-Zeugnis ausgewiesen. Die Vertiefung ist im Bereich "Data Analytics and Data Handling" möglich.

Um den Major VWL mit der ausgewiesenen Vertiefung in "Data Analytics and Data Handling" abzuschliessen, müssen Sie mindestens 16 ECTS-Credits aus den nachfolgend aufgeführten Kursen absolvieren. Zusammen mit der Bachelor-Arbeit, die demselben Themenbereich zugeordnet werden muss, erhalten Sie die gewählte Vertiefung ausgewiesen. 

Ob das gewählte Thema der Bachelor-Arbeit inhaltlich der Vertiefung zugeordnet werden kann, ist vorgängig mit der Programmleitung Major VWL zu klären. 

 

Kurs Programm Gefäss ECTS Sprache Semester
3,322 Fundamentals of Computer Science BIA Wahlbereich 4 Englisch Herbst
5,251 Data Analytics: Statistical Programming BVWL Wahlbereich 4 Englisch Herbst
5,255 Mathematics for Economists BVWL Pflichtwahlbereich 6 Englisch Herbst
4,583 Mathematical Tools for Data Science DSF Wahlbereich 3 Englisch Frühjahr
4,584 Basics of Cyber Security - from Safe Passwords to Blockchains DSF Wahlbereich 3 Englisch Frühjahr
6,126 Machine Learning (BBWL) BBWL Wahlbereich 4 Englisch Frühjahr
6,270 Introduction to Time Series Modelling BVWL Pflichtwahlbereich 6 Englisch Frühjahr
6,274 Data Handling: Databases BVWL Wahlbereich 3 Englisch Frühjahr

Hinweis: Dieses Kursangebot entspricht dem aktuellen Planungsstand. Sie finden das gesamte aktuelle Kursangebot im Vorlesungsverzeichnis Online.

Das Kontextstudium ergänzt Ihr Fachstudium und wird mit 24 ECTS-Credits vergütet.

Das Kontextstudium ist ein weiteres Merkmal des Major Economics Curriculums. Es integriert Wissen über Fachgrenzen hinaus und stärkt die sozialen und kulturellen Kompetenzen unserer Studierenden auf besondere Art. Sie werden ganzheitlich „über den Tellerrand hinausschauen“ und Kurse in Fokusbereichen sowie im Skillsbereich belegen. Es vermittelt zudem Fähigkeiten, wie beispielsweise Präsentations- und Verhandlungstechniken oder Programmiersprachen. Das kultur- und sozialwissenschaftliche programmübergreifende Lehrangebot in den Fokusbereichen ist äusserst vielseitig und lässt sich auf das Major Economics-Studium abstimmen. Im Skillsbereich lernen Sie ergänzende Kompetenzen und praktische Fähigkeiten für Ihren Erfolg in der Unternehmenswelt.

Die Bachelor-Arbeit (16 ECTS-Credits) ist eine wissenschaftliche Arbeit. Sie setzen sich vertieft mit einer Fragestellung aus einem Themenbereich eigener Wahl auseinander. In der Bachelor-Arbeit orientieren Sie sich an den einschlägigen wissenschaftlichen Forschungsdesigns und -prinzipien.

Internationalisierung und interkultureller Austausch sind wichtige Themen im Major VWL. Viele unserer Studierenden zieht es im fünften oder sechsten Semester ins Ausland und wir begrüssen es sehr, wenn Sie ein Austauschsemester entweder an einer unserer vielen Partneruniversitäten oder an einer Universität Ihrer Wahl verbringen. Im Ausland können sie sich ebenfalls Kurse anrechnen lassen und vor allem interkulturelle Kompetenzen gewinnen, ohne Ihren akademischen Fortschritt pausieren zu müssen. Weitere Informationen zu den Austauschmöglichkeiten finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten rechtlichen Grundlagen im Bachelor-Studium.

Mehr erfahren

Kontakt

Jennifer Aepli

Administrative Programmleiterin

School of Economics and Political Science
Müller-Friedberg-Strasse 6/8
9000 St. Gallen

Simon Evenett

Prof. PhD

Akademischer Programmleiter

SIAW-HSG
29-202
Bodanstrasse 8
9000 St. Gallen

Ulrich Matter

Prof. Dr.

Akademischer Programmleiter

SIAW-HSG
29-103
Bodanstrasse 8
9000 St. Gallen
north