Thomas Alexander Zimmermann

Publikationen Publikationen von Thomas Alexander Zimmermann
Schwerpunkte
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Internationale Wirtschaftspolitik
  • Handelspolitik
  • Welthandelorganisation WTO
  • Investitionspolitik
  • Europäische Integration
  • Schweizer (Aussen-)Wirtschaftspolitik
  • Beziehungen Schweiz-EU
Ausbildung Thomas A. Zimmermann absolvierte das Studium im Fach "Europäische Wirtschaft" an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und an der Katholischen Universität Mailand. Anschliessend setzte er seine Ausbildung als Doktorand mit einer Dissertation zur WTO-Streitschlichtung an der Universität St. Gallen fort, die er mit der Promotion im Oktober 2004 abschloss. Zugleich war er bis November 2003 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und persönlicher Assistent von Professor Dr. Heinz Hauser am SIAW-HSG tätig, davon ein Semester als Visiting Fellow an der Handelsfakultät der University of British Columbia in Vancouver (Kanada).
Berufserfahrung

Thomas Zimmermann arbeitet seit 2003 hauptberuflich im Staatssekretariat für Wirtschaft SECO in Bern. Seit 1.9.2020 leitet er als Botschafter und Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge den SECO-Leistungsbereich "Aussenwirtschaftliche Fachdienste". Zugleich ist er Mitglied der Geschäftsleitung des SECO. Frühere Tätigkeiten im SECO umfassen die Leitung des Leistungsbereichs "Organisation, Recht und Akkreditierung" als Mitglied der Geschäftsleitung (2009-2020), die Funktion als Stabschef des SECO und persönlicher Mitarbeiter von Staatssekretär Jean-Daniel Gerber (2006-2009) sowie die Tätigkeit als Länderbeauftragter für Nordamerika und die Karibik im Ressort Americas des Leistungsbereichs Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen (2003-2006). Von 1998-2003 war Thomas Zimmermann wissenschaftlicher Assistent und persönlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Heinz Hauser am SIAW-HSG.

Lehraktivitäten

Lehrtätigkeiten von Dr. Thomas A. Zimmermann (Auswahl)

   

2020; 2019; 2018; 2017; 2016; 2015; 2014; 2013; 2012; 2011; 2010; 2009; 2008; 2007; 2006: Lehraufträge an der Katholischen Universität Mailand / Università Cattolica del Sacro Cuore, Milano, Italien; Postgraduate School of Economics and International Relations / Alta Scuola di Economia e Relazioni Internazionali (ASERI); im Master of International Relations; Modul "Internationale Handelspolitik und WTO"; Themenblöcke: WTO, GATT, GATS, TRIPS, WTO-Streitschlichtungssystem, Regionalismus, Entwicklungsländer, "Neue Themen", Doha-Verhandlungen; Forschungsfragen und -methoden im WTO-Bereich; Unterrichtssprache Englisch.
  
2017; 2016; 2015; 2014; 2013; 2012; 2011; 2010; 2009; 2008: Lehraufträge an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich im Executive Master of Business Administration in Supply Chain Management (MBA-SCM); Modul "The Global Economy"; Themenblöcke: WTO, Regionalismus, Europäische Integration, Ausländische Direktinvestitionen, Internationale Finanzarchitektur und Währungsfragen, Globalisierung der Weltwirtschaft sowie Rolle der Entwicklungs- und Schwellenländer, Aktuelle weltwirtschaftliche Themen (Konjunkturlage, Finanz-, Wirtschafts- und Schuldenkrise, Ungleichheit, globale Risiken etc.); Unterrichtssprache Englisch.
  
2013; 2012; 2011; 2010; 2009: Lehraufträge an der Universität St. Gallen; Vorlesungsteil der Lehrveranstaltung Nr. 4,348 in Vorbereitung auf das jährliche "oikos Model WTO"; Themenblöcke: Internationale politische Ökonomie, WTO, GATT, GATS, TRIPS, WTO-Streitschlichtungssystem, Regionalismus, Entwicklungsländer, "Neue Themen", Doha-Verhandlungen; Unterrichtssprache Englisch.

2010: Lehrauftrag an der Hochschule Luzern - Wirtschaft im Master of Advanced Studies (MAS) Business Administration (MBA); Modul "Weltwirtschaft und Globalisierung"; Unterrichtssprache Deutsch.

2007: Lehrauftrag an der China International Law School in Shanghai; organisiert vom Centrum für Internationales Wirtschaftsrecht in Zusammenarbeit mit der Tongji-Universität, Shanghai; Modul "Internationale Handelspolitik und WTO"; Unterrichtssprache Englisch.

2000/2001: Lehrauftrag an der Universität St. Gallen; Staatswissenschaftlicher Lehrgang; Seminar zu Fragen der WTO (Lehreinheit) / Aussenwirtschaftspolitik I (KF STAWI IBZ; Seminar 5,223; gemeinsam mit Alexander Roitinger); Unterrichtssprache Deutsch.

 
Projekte  
Mitgliedschaften
Auszeichnungen Dreiländer-Wirtschaftspreis 1997 der Arbeitsgemeinschaft der Handelskammern am südlichen Oberrhein für die Diplomarbeit zum Thema "Die Nichtteilnahme der Schweiz am europäischen Integrationsprozess: Betriebswirtschaftliche Auswirkungen auf die Industrieunternehmen im Kanton Schaffhausen"
Alexandria Weitere Angaben zu Thomas Alexander Zimmermann