close

Öffentliche Vorlesungen 

Mensch und Individuum

Ist die soziale Sicherheit von Wirtschaftswachstum abhängig? Analyse und Ansatzpunkte zu Alter und Gesundheit
Datum

Do. 14.03.2024

Uhrzeit

17:00 - 18:30 Uhr

ReferentIn

Prof. Dr. Irmi Seidl

Ort

Raum für Literatur, Postgebäude am Bahnhof St.Gallen
chevron_rightRoute mit Google Maps

Kosten

Semesterpass für 20 Franken

Kalender

file_downloadKalendereintrag herunterladen

Wie wollen wir als Gesellschaft zusammenleben und wie gestaltet sich dabei unser Verhältnis zu Natur und natürlichen Ressourcen? Für heutige Generationen stellen sich diese Fragen angesichts von Klimaerwärmung, globaler Ungleichheit und kriegerischen Auseinandersetzungen mit einer grossen Dringlichkeit. 
Die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) nehmen soziale, ökonomische und ökologische Problemlagen mit 17 verschiedenen Schwerpunkten in den Blick und bieten Empfehlungen für ein zukünftiges Zusammenleben, das unseren Planeten für Pflanzen, Menschen und Tiere als lebenswert erhält. Die soziale Frage nach gesellschaftlichem Zusammenhalt ist dabei zutiefst mit ökologischen und ökonomischen Fragen verstrickt. Und doch wird gerade der soziale Aspekt oft in den Hintergrund gerückt, wenn ökologische (Fehl-)Entwicklungen problematisiert werden.

In dieser Vorlesungsreihe stellen wir die soziale Seite in der UN-Nachhaltigkeitsagenda 2030 ins Zentrum, also die sozialen Lebensbedingungen für Menschen, eingebunden in ihren jeweiligen Kontexten. Zu Wort kommen Expert:innen verschiedener Disziplinen, die ihre jeweiligen Perspektiven auf das Verständnis von
Nachhaltigkeit zur Diskussion stellen.

 

Donnerstag, 17 bis 18.30 Uhr, Raum für Literatur, Postgebäude am Bahnhof St.Gallen (Eingang Südseite, St.Leonhard-Strasse 40, 3. Stock, Lift vorhanden)

 

29. Februar
Soziale Nachhaltigkeit und SDGs
Prof. Dr. Christa Binswanger, Gender & Diversity, Universität St.Gallen

7. März
Transdisziplinäre Projekte zur nachhaltigen Entwicklung
Prof. Dr. Christian Erik Pohl, Umweltsystemwissenschaften, ETH Zürich

14. März
Ist die soziale Sicherheit von Wirtschaftswachstum abhängig? Analyse und Ansatzpunkte zu Alter und Gesundheit
Prof. Dr. Irmi Seidl, Leiterin Wirtschafts- und Sozialwissenschaft, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald Schnee und Landschaft, Birmensdorf

21. März
(Starke) Nachhaltigkeit und Soziale Arbeit
Yannick Liedholz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit und BNE, und Alice Salomon Hochschule Berlin / DE

28. März
Internationale Soziale Arbeit und die Förderung der SDGs als Commons
Prof. Dr. Swetha Rao Dhananka, Hochschule für Soziale Arbeit, Freiburg im Üechtland

4. April
Gesundheitliche Folgen des Klimawandels
Dr. med. Karin Faisst, Amt für Gesundheitsfürsorge, St.Gallen

25. April
Sustainable Aging
Prof. Dr. Tuulikki Laes, University of the Arts, Helsinki / SF

2. Mai
Podiumsdiskussion «Green Day»:
Faire Arbeitsbedingungen als Grundlage einer nachhaltigen Energiewende
Moderation: Dr. Isabel Ebert, Institut für Wirtschaftsethik, Universität St.Gallen

16. Mai
Chancen und Risiken von Technologien – Gestaltung der Zukunft durch partizipative Technikfolgenabschätzung
Dr. Clemens Mader, Kompetenzzentrum für Wissenstransfer und Innovation, OST – Ostschweizer Fachhochschule

23. Mai
Zukunftsbilder: Nachhaltige Narrative und Generationengerechtigkeit
Dr. Sophie Rudolph, Departement für Soziale Arbeit, OST – Ostschweizer Fachhochschule
 


Leitung | Prof. Dr. Christa Binswanger, Gender & Diversity, Universität St.Gallen, und Dr. Sophie Rudolph, Departement für Soziale Arbeit, OST – Ostschweizer  Fachhochschule

north