__Hinweis: Diese Seite verwendet Javascript für dynamische Darstellungen und interaktive Objekte wie Podcast.

Ausländische Studienbewerbende

Die Zahl der ausländischen Studierenden ist gesetzlich seit 1963 auf höchstens ein Viertel der Gesamtzahl der Studierenden beschränkt. Daher ist ein Auswahlverfahren notwendig.

Zulassungsbeschränkung für Bachelor- und Masterstudium
Die Zulassungsbeschränkung gilt für Bewerbende mit ausländischer Staatsangehörigkeit und ausländischem Studienberechtigungsausweis auf Assessment-, Bachelor- und Masterstufe.

Von der Zulassungsbeschränkung ausgenommen sind:

  • Bewerbende mit schweizer/liechtensteinischer Staatsangehörigkeit;
  • Bewerbende mit einer schweizerischen Niederlassungsbewilligung C;
  • Bewerbende mit einem anerkannten schweizerischen/liechtensteinischen Studienberechtigungsausweis bzw. Studienabschluss;
  • Bewerbende für ein Doktoratsstudium;
  • Gaststudierende.

Sofern Sie der Zulassungsbeschränkung unterliegen, ist neben der Erfüllung der akademischen Voraussetzungen ein Studierfähigkeitstest zu absolvieren.

Zulassung Assessmentstufe:
Die Zulassung zum Studium auf der Assessmentstufe erfolgt für ausländische Bewerbende, welche Ihren Wohnsitz zum Zeitpunkt des Erwerbs des Reifezeugnisses innerhalb des europäischen Raums haben, ausschliesslich über die Zulassungsprüfung der HSG.

Ausländische Bewerbende für die Assessmentstufe, welche ihren gesetzlichen Wohnsitz zum Zeitpunkt des Erwerbs des Reifezeugnisses ausserhalb des europäischen Raums haben, können entweder die Zulassungsprüfung der HSG oder einen internationalen Studierfähigkeitstest ablegen.

Zulassung Zweitstudium Bachelor und Masterstufe:
Die Zulassung zur Masterstufe oder zu einem Zweitstudium Bachelor kann erlangt werden über einen internationalen Studierfähigkeitstest (GMAT, GRE oder LSAT) oder über die Zulassungsprüfung der HSG. Es ist Ihnen überlassen, für welche Variante Sie sich entscheiden. Beachten Sie bitte, dass die Zulassungsprüfung der HSG jeweils im Juli stattfindet und eine Zulassung zum Frühjahrssemester daher nur über einen internationalen Studierfähigkeitstest möglich ist.

Bewerben Sie sich mit einem internationalen Test für das Zweitstudium Bachelor bzw. Masterstudium, müssen Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen einen Testscore mit dem für eine Bewerbung definiten Mindestpunktewert einreichen. Liegt Ihren Bewerbungsunterlagen kein Testscore (GMAT, GRE, LSAT) bei, werden Sie bei einer Bewerbung zum Herbstsemester von uns zur Zulassungsprüfung der HSG eingeladen.

Für die Masterprogramme mit einer spezialisierten Zulassung muss zwingend ein internationaler Studierfähigkeitstest eingereicht werden. Bitte beachten Sie die Zulassungskriterien dieser Programme:
Master of Arts in Strategy and International Management
Master of Arts in Quantitative Economics and Finance
Master of Arts in Banking and Finance 
Master of Arts in International Affaires 

Spezielle Bedingungen für Bewerbende mit chinesischen Abschlüssen
Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle einer Zulassung an der Universität St.Gallen das Zertifikat zum APS China-Verfahren Interview bis zur Nachreichfrist einreichen müssen. 

 

 

Weitere Informationen

Eine grosse Anzahl Studierender hält sich während der Pause auf dem sonnigen Campus vor dem Hauptgebäude auf.

Kontakt

Für Fragen zur Bewerbung oder zur akademischen Anerkennung Ihrer Abschlüsse oder Ihres Reifezeugnisses:Zulassungs- und Anrechnungsstelle
Universität St.Gallen
Dufourstrasse 50
CH-9000 St.Gallen
E-Mail: 
Tel.: +41 (0)71 224 3931
Fax: +41 (0)71 224 21 16

Kontakt

Akkreditierungen
  • Logo AACSB
  • Logo EQUIS
Mitglied von
  • Logo CEMS
  • Logo PIM
  • Logo APSIA
  • Logo gbsn
Share it

Universität St.Gallen - Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen (HSG)
Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen, Tel +41 (0)71 224 21 11, Fax +41 (0)71 224 28 16
© Copyright 2014 Universität St.Gallen, Schweiz · Allgemeine rechtliche Informationen · Datenschutz · Google Analytics